RADSTADT, ÖSTERREICH UND BERLIN, DEUTSCHLAND – SEPTEMBER 2022.

Ski amadé, der größte Skiverbund Österreichs, und Smart Pricer GmbH, eines der führenden Unternehmen von Pricing Analysen und Dynamic Pricing Software im Bergbahn- und Freizeit-Bereich, verkünden nach erfolgreicher Abwicklung eines mehrteiligen Analyse Projektes, offiziell das Fortbestehen der gemeinsamen Zusammenarbeit.

Auf Basis einer umfassender Datenanalyse, Simulation und einjähriger Testphase im Winter 21/22, ist durch die Kooperation der beiden Unternehmen ein dynamisches Online Frühbucher-System entstanden, welches ab Oktober 2022 auf den Webshops des gesamten Ski amadè Verbundes für alle 5 Regionen,  25 Orten und 760 Pistenkilometer eingeführt wird.

“Die sehr gute Akzeptanz bei unseren Gästen, der kommerzielle Nutzen im Winter 21/22 und das umfassende Pricing Know-How von Smart Pricer haben uns überzeugt, dass dies der richtige Weg ist.”, so Christoph Eisinger, Geschäftsführer Ski amadé.

“Im Winter 22/23 haben so alle Gäste die Wahl früh online zu kaufen, um sich insbesondere zu Zeiten in denen die Auslastung geringer ist, günstige Preise zu sichern oder weiterhin spontan an der Kassa zum Kassapreis zu kaufen.”, ergänzt Wolfgang Hettegger, Präsident von Ski amadé und Geschäftsführer von Snow Space Salzburg.

Ebenso wichtig wie der Kundennutzen, ist aus Sicht von Ski amadé die vollständige Transparenz als auch Kontrolle hinsichtlich der Preisgestaltung. Demnach bietet die auf Dynamic Pricing basierte Softwarelösung von Smart Pricer eine ausgewogene Balance von manuellen und automatisierten Steuerungsmöglichkeiten.

Manuell Schnell, Leiter IT Projekte und Verrechnung bei Ski amadé fügt hinzu: “Wir behalten die volle Kontrolle, indem wir Mindest – und Maximalpreise sowie kommerzielle Ziele vorgeben. In diesem Rahmen wird dann täglich und vollautomatisch optimiert. Bei Bedarf können wir über das Smart Pricer Webtool aber auch jederzeit händisch eingreifen.”

Franz Holzer, Geschäftsführer von SKIDATA Österreich, fügt hinzu: “Das Zusammenspiel zwischen SKIDATA und Smart Pricer erfolgt im Rahmen einer Produkt-Partnerschaft. So können wir aktuelle Anforderungen und Wünsche der Bergbahnen realisieren und neue Trends setzen.”

“Die Digitalisierung der Bergbahnbranche schreitet immer weiter voran. Über unsere Schnittstelle mit Smart Pricer können unsere Kunden auf State-of-the Art Pricing Know-How und Algorithmen zugreifen”, ergänzt Roland Dessovic, Geschäftsführer von elements.at. 

Christian Kluge, Geschäftsführer der Smart Pricer GmbH rundet ab: „Die Mehrzahl der Schweizer Bergbahnen setzt bereits Dynamic Pricing ein und hat so Umsätze um +5 – 15% und Online Anteile auf über 30% gesteigert. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem größten Skiverbund Österreichs und sehen nach Sölden, Gurgl und dem gesamten Ski amadé Verbund auch bei anderen österreichischen, schweizer und italienischen Bergbahnen großes Potential.“

Über Ski amadé

Mit einem Skipass bis zu 760 Kilometer Pistenspaß – das gibt es nur in den fünf Regionen von Ski amadé. Das sind die Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig und das Großarltal. Bis zu 270 Liftanlagen und 356 Pisten warten im atemberaubenden Bergpanorama auf SkifahrerInnen und SnowboarderInnen. In dieser traumhaften Skidestination bleiben keine Wünsche offen: AnfängerInnen und KönnerInnen finden bestens präparierte Pisten und ideale Bedingungen.

FeinschmeckerInnen bekommen in urigen Hütten kulinarische Köstlichkeiten und die herzliche Gastlichkeit serviert. Und auf alle EntdeckerInnen wartet eine einzigartige Erlebnisvielfalt in herrlicher Winterlandschaft. Die besten Voraussetzungen für einen perfekten Skiurlaub! Alle Informationen unter www.skiamade.com

Kontakt: Dr. Christoph Eisinger | Telefon: +43 6452 20 20 20 | Mail:  presse@skiamade.com

Über Smart Pricer

Smart Pricer versorgt Bergbahnen, Freizeitanbieter und Attraktionen auf der ganzen Welt mit modernen Lösungen und den notwendigen Tools, durch Preisoptimierung die Ticketumsätze zu verbessern und Besucherströme besser zu leiten. Die Pricing-Experten aus Innsbruck und Berlin haben bereits mehr als 100 Millionen Tickets dynamisch bepreist. Heute ist Smart Pricer der Go-to-Partner für viele Top-Unternehmen, wie FC Bayern München, die Bergbahnen Sölden und Gurgl, die Zermatt Bergbahnen AG und die Aletscharena. Für weitere Informationen zu Dynamic Pricing und den Lösungen der Smart Pricer GmbH, besuchen Sie bitte www.smart-pricer.com.

Kontakt: Stefan Richter, Michael Mader | Telefon: +49 176 17627802 | Mail:  marketing@smart-pricer.com

Want to be the first one to get Updates on Pricing Best Practices?

Join our Pricing Community to receive the latest news and updates from like-minded people.

You have Successfully Subscribed!